Corporate Communications

Die tägliche Dosis Spaß & Information

Im Bereich der Unternehmenskommunikation können Sie vielfältig von Videos profitieren. 

Mit Videos informieren

Gibt es News, Updates und Ankündigungen, die kein Mitarbeiter verpassen darf? Nutzen Sie Erklärvideos oder Tutorials, um Ihre Belegschaft standortübergreifend schnell und komfortabel zu informieren.

Auch neue Strukturen, Organisationen und Funktionen können Sie mit Videos effizient verankern.
Mit Untertiteln oder diversen Sprachversionen sorgen Sie zudem für eine größtmögliche Reichweite.

Mit bestem Infotainment vermittelt GULP, wie essenziell jede Abteilung für den Gesamterfolg der Firma ist.

Der Vorteil: Menschen behalten...
10% von dem, was sie hören,
20% von dem was sie lesen,
und satte 80% von dem, was sie sehen!

[1] Ein klarer Punkt für Videos zum Informationstransfer!

Ein authentisches Recruitingvideo hilft WISAG beim Employer Branding. 

Auch im Onboarding oder Employer Branding machen sich Videos bezahlt: Statt Mitarbeiter für zeitaufwendige Schulungen über Prozesse und Programme abzustellen, können Sie die Lerninhalte in unterhaltsamen und informativen Erklärvideos, FAQ-Videos, Tutorials oder How-To-Videos verpacken. 

Davon profitieren sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Ihr interner Support (übrigens: verpassen Sie nicht die Chance, auch Ihren Kundensupport zu entlasten).

Mit einem Unternehmensfilm können Sie zusätzlich alle relevanten Fakten zu Ihrer Historie, Ihrer Entwicklung und Ihren Werten teilen.

Erfolg tracken

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Mitarbeiter alle wichtigen Punkte mitbekommen haben, hilft Ihnen die Tracking-Funktion von Videos. Damit können Sie nachvollziehen, wie lange die Videos im Schnitt gesehen werden und welche Informationen bei Ihren Fachkräften angekommen sind.

Mit Videos motivieren

Videos können mehr als nur informieren: Führen Sie Ihren Mitarbeitern mit einem emotionalen Imagefilm Ihre Ziele, Unternehmenswerte oder zuletzt erreichten Erfolge vor Augen. Auch ein Eventfilm über das letzte Sommerfest lockert den Alltag auf und bleibt im Kopf. So stärken Sie die Beziehungen und Identifikation mit Ihren Core Values und können durch Gemeinschaftsgefühl & klare Vision die Motivation erhöhen

Der Imagefilm der LPW Reinigungssysteme GmbH, vermittelt und zelebriertFirma und Mitarbeiter.

Tipp: In unserem kostenlosen eBook “10 Fehler in der internen Kommunikation” verraten wir Ihnen, wie Sie wichtige Neuigkeiten mit größtmöglicher Reichweite verbreiten, gleichzeitig Ihre Mitarbeiter zufriedener machen und das beste Verständnis bei ihnen erzielen!

eBook: Die 10 größten nogos in der Internen Kommunikation

Corporate Governance/ Compliance

Verlässlich & verständlich visualisieren

Wenn es um Themen wie Arbeitssicherheit, Qualitätsstandards oder wichtige Regelungen geht, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

Richtlinien einprägen

Um Richtlinien und Regeln zu etablieren oder aufzufrischen, eignen sich Erklärvideos oder, je nach Anwendungsfall, How-To-Videos am besten. Damit können Sie auch die Gründe beleuchten und für Ihre Mitarbeiter nachvollziehbarer machen. So werden alle für die Notwendigkeit sensibilisiert und zur Einhaltung motiviert. Handelt es sich um größere und weitreichende Veränderungen, können Sie mit einer Video-Kampagne alle Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum zuverlässig informieren.

Bei helios gibt es umfassende Regeln zum Umgang mit Pharma-Vertretern, dank des Erklärvideos sind die jedoch schnell gelernt.

LSG Sky Chefs hat den Leitfaden zum sicheren Beladen der Flugzeuge in einem Erklärvideo festgehalten.

Qualität sichern

Erklärvideos, How-To-Videos und Tutorials können Sie auch zur Qualitätssicherung einsetzen. Gerade standardisierte Vorgänge lassen sich wunderbar abbilden, ohne Mitarbeiter für Schulungen abzustellen. So können Sie darauf vertrauen, dass alles einheitlich übermittelt und garantiert nichts vergessen wird.

Ist ein Mitarbeiter nicht mehr sicher, wie er sich in einem bestimmten Fall verhalten muss, kann er das Video jederzeit wieder abrufen.

Ressourcen wiederbeleben

Übrigens: Compliance-Handbücher sind wertvolle Quellen, häufig aber leider nicht besonders nutzerfreundlich gestaltet. Überlegen Sie, Ihre Ressourcen mit prägnanten Erkärvideos zu digitalisieren & aufzuwerten – dank Kapitelfunktionen finden sich die Mitarbeiter schnell zurecht und können die relevanten Inhalte leichter aufnehmen. 

Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken!

Projektmanagement

Machen Sie Veränderungen & Fortschritte sichtbar

Je langwieriger das Projekt, desto wichtiger, alle Beteiligten up to date zu halten und zu motivieren. 

Stehen Sie noch ganz am Anfang, kann Ihnen ein Pitch-Video von großem Nutzen sein, um Entscheider zu begeistern & Aufträge an Land zu ziehen.

Merck erklärt eine neue innovative Pigment Technolgie, die aus einem froschungsprojekt entstand.

Mpdvs beindruckendes Pitch-Video gibt Kunden das Gefühl den change zur Smart Factory gut vollziehen zu können.

Sind Sie schon einen Schritt weiter, bieten Erklärvideos, Tutorials oder je nach Anwendungsfall auch Screencasts gute Möglichkeiten, Ihre Milestones mit anderen zu teilen und so auf Ihre Erfolge aufmerksam zu machen.
Dadurch wird Ihr Fortschritt für alle Stakeholder transparent und kann Ihnen neue Budgetzuschüsse ermöglichen. 
Auch die Projektmitarbeiter können nachvollziehen, wo sie sich auf der Roadmap befinden und was es noch zu tun gibt.

 

Die Frage, ob Videos nur bei kleinen, übersichtlichen und kurzzeitigen Projekten zum Einsatz kommen kann, muss definitiv mit “Nein!” beantwortet werden. 
Gerade bei Mammut-Projekten, bei denen tiefgreifende organisatorische Veränderungen durchgeführt werden sollen, können Videos Ihr Leben enorm erleichtern.
Sehen Sie hier, wie Videos Ihr Change Management gewinnbringend unterstützen können.

Tipp: Pushen Sie Ihre Projekt-Updates zusätzlich mit E-Mails & Newslettern! 

Mit dem Wort "Video" in der betreffzeile Ihrer Email...
erhöht sich die Öffnungsrrate um 19%!
...und mit einer Grafik mit Playbutton
steigern Sie die Klickrate um sagenhafte 65%! [2]

Forschung & Entwicklung

Mischen Sie das Intranet mit Ihren Erfolgen auf

Neues Terrain betreten, kleine & große Entdeckungen machen, Prozesse & Produkte stetig optimieren – erfüllende Aufgaben, die Aufmerksamkeit verdient haben!

Mit Videos können Sie bereits vor Projektstart bei Investoren punkten und im weiteren Verlauf Fortschritt und Erfolge dokumentieren. Wollen Sie anschließend Ihre Ergebnisse präsentieren, erreichen Sie mit Videos eine große Reichweite.

 

Dieses Produktvideo von Merck erklärt eine fazinierende Technology auf eine sympathische Art und Weise.

Mit Videos können Sie bereits vor Projektstart bei Investoren punkten und im weiteren Verlauf Fortschritt und Erfolge dokumentieren. Wollen Sie anschließend Ihre Ergebnisse präsentieren, erreichen Sie mit Videos eine große Reichweite.

Wie? Details zu den einzelnen Use Cases von Videos im Bereich Forschung & Entwicklung erhalten Sie hier.

Mit diesem Video garantiert Bosch, dass alle Mitarbeiter am selben Strang ziehen, so können auch globale logistische Herausforderungen gemeistert werden.

Auch für die interne Kommunikation können Sie mit Videos punkten. Setzen Sie Erklär- oder Produktvideos, Screencasts, Tutorials, Video-Testimonials oder News-Videos ins Intranet oder verschicken Sie sie per Mail, um Ihre Kollegen und Vorgesetzten an Fortschritt & Erfolg teilhaben zu lassen. 

Ein weiterer Benefit: Gerade in großen Unternehmen kommt es häufig zu doppelter Arbeit, da sich Aufgaben überschneiden oder nicht klar ist, dass sich bereits jemand anders mit dem Thema beschäftigt. 
Mit Videos generieren Sie Aufmerksamkeit und positionieren sich als Experte auf diesem Gebiet. 
So schaffen Sie eine gemeinsame Wissensbasis zum aktuellen Stand und etablieren sich als Ansprechpartner.

Human Relations

Angeln Sie sich die besten Talente - und lassen Sie sie nicht mehr vom Haken!

Als HR-Spezialist setzen Sie sicher schon auf Image- und Recruiting-Videos, um sowohl Ihr Unternehmensprofil als auch die Stellenausschreibungen zu schärfen. Dadurch freuen Sie sich über eine große Reichweite und qualifizierte Bewerber – falls nicht: höchste Zeit! 

Erfahren Sie hier, worauf es bei Recruiting-Videos ankommt, wie Sie Ihren Bewerungsprozess transparent gestalten, die Einarbeitsungszeit effektiver nutzen, Mitarbeiter nachhaltig weiterbilden, die Bindung an Ihr Unternehmen stärken und nebenbei Ihren Support entlasten!

Mit diesem Erklärvideo erkärt das Fraunhofer-Institut IAO das neue Arbeitsgebiet Smart Urban Services.

Schulungen & Präsentationen adressatengerecht gestalten

Auch wenn das Lernen mit Videos zahlreiche Vorteile (u.a. verbessertes Erinnerungsvermögen, Spaß am Lernen, eigenes Tempo, überall & jederzeit abrufbar) mit sich bringt, ist bei einigen Themen nach wie vor eine Präsenzschulung sinnvoll. Ein direkter Ansprechpartner bietet Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, direkt Rückfragen stellen zu können und ein Gemeinschaftsgefühl kann ebenfalls zu einem positiven Lernerlebnis beitragen.

ABER: Kein Grund, auf Videos zu verzichten 😉 
Auch sogenannte Classroom-Trainings oder auch jegliche Vorträge & Präsentationen bieten Anwendungsfälle für Videos, um die Weiterbildung zu bereichern.

Nutzen Sie den gesteigerten Lerneffekt von Videos!

Erinnern Sie sich noch an die Lehrer, die mit Vorliebe lange, komplizierte Monologe gehalten haben? Machen Sie es besser! Gehen Sie auf Ihr Publikum ein und unterteilen Sie die Inhalte in gut verdauliche Abschnitte. Und jetzt ist die Zeit gekommen: Sowohl IN diesen Sektionen als auch DANACH können Sie Videos einbinden

In den Sektionen bieten Videos den Vorteil, Ihren Vortrag aufzulockern, etwas Entertainment reinzubringen und die Mitarbeiter zu aktivieren. Videos machen nicht nur Spaß und entsprechen dem heutigen Nutzer-Lernverhalten, sondern sprechen auch unsere auditiven & visuellen Sinne an und verbessern dadurch die Aufnahme der Inhalte. Denn, man kann es nicht oft genug sagen:

Menschen behalten...
10% von dem, was sie hören,
20% von dem was sie lesen,
und stolze 80% von dem, was sie sehen! [1]
Und am Ende jeder Sektion können Sie Ihrer Belegschaft nichts besseres tun, als die Key-Learnings nochmal kompakt zusammenzufassen. Aber nicht als Text, sondern schön anschaulich visualisiert in einem kurzen Erklärvideo

Die Allianz motiviert mit diesem Teaser effektiv dazu, sich das weiterführende Material zu Unternehmensformen anzusehen.

In diesem Onboarding-Video von MV-Werften sind alle Key-learnings nochmal zusammengefasst.

Schulen Sie nachhaltiger mit Videos im Nachbereitungs-Mailing

Die Videos Ihrer Schulung oder Präsentation können Sie den Teilnehmern im Nachgang per E-Mail zusenden oder auch für weitere Interessenten im Intranet zur Verfügung stellen. So können die Mitarbeiter jederzeit auf die wichtigsten Informationen zugreifen, ohne sich erst durch viele Folien oder Textseiten wühlen zu müssen. Netter Nebeneffekt: Durch die erneute Kontaktaufnahme wird Ihr Thema den Empfängern nochmals in Erinnerung gerufen.

Und wie Sie vielleicht schon gelesen haben: Das Wort “Video” in der Betreffzeile Ihrer Mails erhöht die Öffnungsrate um...
0 %!
[2]
Eine Grafik mit Playbutton in Ihrer Mail erhöht die Klickrate sogar um sagenhafte...
0 %!
[2]

 Somit stehen die Chancen wirklich gut, dass Ihre Videos im Nachgang noch häufig konsumiert werden und sich die Inhalte dauerhaft festsetzen.

E-Learning

Wissens-Silos wirksam aufbrechen

Ressourcen-Management ist auch in digitalen Zeiten eine große Herausforderung. 

Die gute Nachricht: Wissens-Silos und langes Herumsuchen nach Lerninhalten im Intranet ist mit eLearning passé! 

Um allen Mitarbeitern den Zugang zu einheitlichem Wissen und Weiterbildung zu garantieren, ist es sinnvoll, die Lernangebote in einer Ressource zu bündelnWollen Sie Ihrer Belegschaft das Lernen erleichtern und gleichzeitig die Effizienz erhöhen, sollten Sie vor allem auf Videos für Ihr eLearning zurückgreifen. 

Warum? 

Das Medium Video ist flexibel einsetzbar, passt sich an das Lerntempo des Nutzers an und entspricht den Lerngewohnheiten im heutigen digitalen Zeitalter.

Die Mitarbeiter der Landesbank baden-Wüttemberg wurden mit diesem Video über die Blockchain aufgeklärt.

Wieviel Videocontent schauen Millenials?[3]

 Und das ist gut so: Videos sprechen gleichzeitig visuelle und auditive Reize an, wodurch die Inhalte besser im Gedächtnis abgespeichert werden. 

Die Videos lassen sich im Rahmen eines eLearnings zu thematisch konsistenten Playlists zusammenfügen, die Sie multiplizieren und an die jeweilige Zielgruppe anpassen können. Kleine Video-Snippets können auch zwischendurch als toller Pausenfüller angeschaut werden.

Mit Pflicht-Playlists wiederum können Sie sichergehen, dass alle Mitarbeiter ein gemeinsames Level an Wissen erreichen – ohne extra Fachkräfte für Schulungen und Workshops abzustellen oder externe Coaches zu engagieren. 
Mit einer Prise Infotainment wird letztlich auch das trockenste Thema interessant und bleibt dank Storytelling im Kopf.

Diese kleinen Snippets über die Dos & Donts bei digitalen Besprechungen helfen adlon-Mitarbeitern besser zu kommunizieren.

Ein weiterer Vorteil: Ihre Mitarbeiter können auch im Home Office oder unterwegs im Zug auf die Videos zugreifen, wodurch sie wertvolle Präsenzzeit sparen. 
Und auch der Aufwand hält sich in Grenzen: die Videoproduktion können Sie outsourcen und das fertige Video direkt überall einsetzen. Im Gegensatz zu Schulungen und Workshops sind somit keine langen Vorlaufzeiten, Vorbereitungen oder Nachbereitungen vonnöten

Neben dem klassischen Erklärvideo können sich je nach Anwendungsfall auch Tutorials, Screencasts, How-To-, FAQ- oder Produktvideos, Unternehmensfilme oder längere Schulungsfilme eignen. Auch im Stil können Sie je nach Präferenz frei zwischen 2D, 3D, Real oder Hybrid wählen.

Mögliche eLearning-Anwendungsfälle können sein:

E-learning mit Video
  • (neue) Programme/Systeme/Prozesse
  • (neue) Kommunikationsrichtlinien
  • (neue) Verkaufsstrategien
  • interne Kommunikation verbessern
  • das Unternehmen, Strukturen & Vision kennenlernen
  • abteilungs- oder themenspezifisches Wissen auffrischen/vertiefen

Ihrem Ideen- & Themenreichtum wird weder bei eLearning-Plattformen noch bei Videos eine Grenze gesetzt! Bieten Sie eine große Reichweite an relevanten und interessanten Themen an, um Ihre Mitarbeiter upzudaten und weiterzubringen. 

Netter Nebeneffekt: Kommt es immer wieder zu Missverständnissen bezüglich eines Prozessablaufs, stellen Sie den Workflow in einem Video dar. Ein klarer Prozessablauf und transparente Verantwortliche lassen weniger Raum für Fehlinterpretationen. So wissen alle, wer wofür zuständig ist, und verrichten keine doppelte Arbeit.

Übrigens: Didaktik mit Spaß zu vereinen sorgt nicht nur für ein besseres Lernerlebnis, sondern auch für ein verbessertes Arbeitsklima

Quellen

[1] https://mindmappingsoftwareblog.com/why-communicate-visually/
[2] https://www.inxmail.de/wissen/blog/detail/video-content-holen-sie-mehr-raus-aus-ihren-mailing-kampagnen
[3] https://bit.ly/2irCegl

Haben Sie ein Projekt im Kopf?

Lassen Sie uns in einem unverbindlichen 1on1 sprechen oder werfen Sie einen Blick in unsere transparenten Preis-Angebote.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie umfassend zu Ihrer Videoproduktion.

*Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten verschlüsselt an die Boost Media GmbH übertragen und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung