Der Cut-Out-Stil oder auch Handlege-Stil gehört zu den beliebtesten Stilen für ein Erklärvideo. Doch was genau macht diesen Stil aus und welche Wirkung lässt sich damit erzielen?

Allgemeines

Beim Cut-Out-Stil werden alle benötigten Elemente (Figuren, Gegenstände etc.) per Hand gezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Hierfür wird in der Regel Papier oder Pappe verwendet. Die Animation läuft anschließend so ab, dass die einzelnen Figuren und Gegenstände per Hand in das Bild hinein- und wieder herausgeschoben werden. Um dies besser nachvollziehen zu können, möchten wir Ihnen gerne unser Beispielvideo ans Herz legen:

Die Merkmale eines Videos im Cut-Out-Stil

Wie Sie bereits wissen, ist das zentrale Merkmal des Cut-Out-Stils, dass gezeichnete Video-Elemente per Hand ins Bild gelegt werden. Hierbei ist es einerseits möglich, echte Handbewegungen einfach abzufilmen, andererseits lassen sich Videos in diesem Stil aber auch digital produzieren. Oft sind Erklärfilme im Cut-Out-Stil in Schwarz-Weiß gehalten, der gelegentliche Einsatz von Farben kann also für zusätzliche Akzente sorgen.

Die Vorteile des Legetricks

Kaum ein anderer Erklärvideo-Stil bietet so viele Möglichkeiten, um starke Figuren zu entwerfen, die den Zuschauer emotional ansprechen und mitnehmen. Auch ausgeprägtes Storytelling lässt sich mit dem Cut-Out-Stil optimal umsetzen. Das Ziel ist es, den Zuschauer mit einer packenden Story zu fesseln. Trotz der relativ simplen Wirkung, lassen sich auch komplexere Themen und Anwendungen simpel veranschaulichen.

Cut-Out-Stil im Vergleich zu anderen Erklärvideo-Stilen

Sie wollen mit Ihrem Erklärfilm eine komplexe Maschine erklären? Hier kann der Cut-Out-Stil, wegen eher einfach gehaltenen Animationen, schnell an seine Grenzen stoßen. Für einen solchen Fall würden wir Ihnen zu einem voll animierten Comic Video, mit einigen 3D Elementen raten, um das jeweilige Produkt optimal abbilden zu können.

Ein weiterer kleiner Nachteil dieses Stils ist es, dass sich Änderungen im Nachhinein nur sehr schwer umsetzen lassen, sodass man meist an einer Neuproduktion nicht herum kommt.

Für welche Zwecke ist der Cut-Out-Stil besonders geeignet?

Erklärvideos im Cut-Out-Stil haben sich als sehr effizient erwiesen, wenn es darum geht, ein Thema spielerisch vorzustellen. Durch die gehobenen Möglichkeiten des Storytellings lässt sich der Zuschauer leicht fesseln. Auch lassen sich schwierige Inhalte humoristisch auflockern, wenn Sprecherstimme und Animationen (wie zum Beispiel das Wegwischen der letzten Szene) besonders gut miteinander harmonieren. Wenn Sie Ihrem Zuschauer also nicht nur Ihr Produkt näher bringen wollen, sondern auch Wert auf eine spannende Story und einen hohen Unterhaltungsfaktor legen, sind Sie mit diesem Stil perfekt bedient.

Kosten des Cut-Out-Stils

Die Gesamtkosten für den Cut-Out-Stil liegen in der Regel im mittleren Preissegment. Obwohl der Cut-Out-Stil einen relativ simplen Eindruck macht, steckt sehr viel Zeit und Arbeit dahinter. Die Arbeit wird größtenteils per Hand erledigt und das spätere Video abgefilmt und nicht wie in den meisten Fällen mit dem Computer animiert.

Fazit

Storytelling und Entwicklung Ihrer Hauptfigur lassen sich in einem Erklärvideo mit dem Cut-Out-Stil so gut umsetzen, wie mit kaum einem anderen Stil. Dass dies hier und da eine humorvolle Note beinhalten kann, ist darüber hinaus ein positiver Nebeneffekt. Immerhin werden lustige Videos gerade in sozialen Netzwerken gerne verbreitet, was einen weiteren Vorteil darstellt. Aufwendige Animationen lassen sich bei diesem Stil hingegen nur schwer realisieren.

Sie sind sich nicht sicher, ob der Cut-Out-Stil der richtige für Sie ist? Kontaktieren Sie uns gerne für ein erstes unverbindliches Telefongespräch. Ganz sicher finden wir gemeinsam auch den perfekten Stil für Ihr Unternehmen!

Neue Beiträge