Skip links

Teurer Spaß oder Schnäppchen? 7 Faktoren, die Ihren Imagefilm-Preis beeinflussen

Auf einen Blick:

Preis-Faktor #1: Der Imagefilm-Stil

Preis-Faktor #2: Die Post-Produktion

Preis-Faktor #3: Drohnen-Aufnahmen als Highlight

Preis-Faktor #4: 360-Grad-Imagefilme

Preis-Faktor #5: Die Tonebene

Preis-Faktor #6: Die Imagefilm-Länge

Preis-Faktor #7: Die Drehorte

Fazit: Für Ihren Imagefilm gilt: Alles kann, nichts muss!

Sie wollen einen Imagefilm?

Das ist auch gut so. Denn rund 81% der Unternehmen nutzen Videos bereits als Marketing-Tool. Und natürlich wollen auch Sie auf den Zug aufspringen oder vielleicht noch einen Zahn zulegen.

Mit einem Imagefilm machen Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter zu Fans und Ihr Unternehmen zum Star!

Doch halt! Ein Imagefilm ist auch mit Kosten verbunden. Sie fragen sich nun bestimmt: “Was beeinflusst eigentlich den Imagefilm-Preis? Welche Optionen habe ich?”

Wir stellen Ihnen nun sechs Faktoren vor, die den Preis Ihres Imagefilms beeinflussen!

Preis-Faktor #1: Der Imagefilm-Stil

Sie haben die Qual der Wahl: “In welchem Stil soll ich meinen Imagefilm produzieren lassen?” Sie müssen wissen, der Stil hat großen Einfluss auf den Preis des Imagefilms.

Die meisten Imagefilme werden real gedreht, was den Vorteil einer hohen Authentizität mit sich bringt. Realdrehs sind durch den erhöhten Aufwand zwar etwas teurer, aber der Aufpreis lohnt sich. Gewähren Sie dem Zuschauer durch reale Aufnahmen lebensechte Eindrücke von Ihrem Unternehmen.

Etwas Besonderes ist ein rein animierter Imagefilm. Bei dieser Variante haben Sie den Vorteil, dass Sie mit Animationen alles darstellen können, das Ihr Herz begehrt.

Kunde Veolia mit einem animierten Imagefilm

Ein weiterer Pluspunkt: Je nach Detailgrad der Animationen kann ein Imagefilm durchaus günstiger ausfallen als ein real gedrehter. Ein animiertes Imagevideo gibt es bei uns schon ab 3.990 €* bis 5.990 €*.

Ein Hybrid aus real gedrehten Szenen und Animationen hat noch echten Seltenheitswert. Die real gedrehten Szenen bieten dem Zuschauer sympathische und authentische Einblicke in den Firmenalltag. Ein hybrides Imagevideo kann ab 10.490 €* aufwärts kosten.

Kunde Body Culture mit einem hybriden Imagefilm

Mit den Animationen kann Abstraktes visualisiert werden. Das ermöglicht Ihnen Dinge zu zeigen, die dem Auge sonst verborgen blieben wie beispielsweise das Innenleben einer Maschine. Wer sich für ein Hybrid entscheidet, profitiert von den Vorteilen beider “Welten”.

Preis-Faktor #2: Die Post-Produktion

In der Post-Produktion wird das produzierte Filmmaterial am PC nachbearbeitet. Es wird geschnitten, animiert und mit Effekten und Musik bestückt. Enthält Ihr Projekt Animationen, wird der Imagefilm-Preis vor allem vom Detailgrad und der Anzahl der Animationen bestimmt. Es gilt auch hier die Regel: Je mehr Arbeitsaufwand, desto höher fallen die Kosten aus.

Kunde Vineyard mit Drohnenaufnahmen für sein Hybridvideo

Ihr Imagefilm muss in nur wenigen Tagen fertig sein? Hat Ihr Projekt eine sehr knappe Deadline, müssen Sie mit einem Aufpreis rechnen. Für solche engen Deadlines bieten wir bei videoboost Speed-Upgrades an, die bei einem Imagefilm ab 1.390 €* kosten können.

Preis-Faktor #3: Drohnen-Aufnahmen als Highlight

Möchten Sie ein “WOW” aus Ihren Zuschauern herauskitzeln? Dann sollten Sie sich überlegen, zusätzlich in spezielle Techniken zu investieren. Mit Drohnen-Aufnahmen schießen Sie in ungeahnte Höhen.

Durch Drohnen-Aufnahmen geben Sie Ihrem Imagefilm das gewisse Etwas und haben die Möglichkeit, ungewöhnliche Perspektiven zu zeigen. Das kann den Preis Ihres Videos um mindestens 790 €* erhöhen.

Kunde Ecobat mit Drohnenaufnahmen für sein Hybridvideo

Preis-Faktor #4: 360-Grad-Imagefilme

Möchten Sie, dass Ihre Zuschauern wahrhaftig in Ihr Unternehmen eintauchen? Dann sind 360-Grad-Aufnahmen genau das Richtige.

Der Zuschauer Ihres Imagefilms wird sich fühlen, als stünde er direkt neben Ihnen. Noch mehr Authentizität geht nicht! Da ein 360-Grad-Imagefilm sehr aufwendig ist, müssen Sie etwas mehr investieren. Doch Sie heben sich mit 360-Grad-Bildern von Ihrer Konkurrenz ab und bieten Ihrem Zuschauer ein interaktives Videoerlebnis.

Ein weiteres 360-Grad-Format ist der 360-Grad-Rundgang. Dabei wird zum Beispiel Ihr Firmengebäude mittels einer Kamera in 360 Grad abfotografiert und vermessen. Im nächsten Schritt werden diese Fotos zusammengefügt und es ensteht Ihr digitales Firmengebäude als virtuelle Realität (VR).

Kunde DHBW Mosbach – Rundgang durch das Finance Lab

Dieses Format ist etwas günstiger als der 360-Grad-Imagefilm. Bei den Kosten des 360-Grad-Rundgangs kommt es vor allem auf die Größe der Fläche an, die Sie darstellen möchten. Der Preis Ihres 360-Grad-Rundgangs beginnt ab ca. 5.000 €*.

Preis-Faktor #5: Die Tonebene

Möchten Sie auf tonaler Ebene Informationen vermitteln? Dann ist ein professioneller Sprecher eine sinnvolle Investition für Ihren Imagefilm. Hier können Sie sich aus einer Vorauswahl den passenden Sprecher aussuchen. Die bekannte Stimme eines Starsprechers kann je nach Schauspieler ab 1.990 €* kosten. Zudem können Sie auch verschiedene Sprachversionen erstellen lassen.

Musik und Sounds erwecken Ihren Imagefilm erst zum Leben und beeinflussen auf subtile Weise die Zuschauer. Musikalische Untermalung ist daher eine sinnvolle Investition für Ihr Projekt.

Bei videoboost ist GEMA-freie Hintergrundmusik im Wert von bis zu 100€* für Ihren Imagefilm im Preis inklusive. Selbstverständlich können Sie auch bekannte Songs nehmen. Aber Vorsicht: Bekannte Musikstücke sind meist GEMA-geschützt und der Erwerb der Nutzungsrechte ist sehr teuer.

Keine Sorge, denn mittlerweile gibt es sehr viele qualitativ hochwertige GEMA-freie Musik. Da ist für jeden das Richtige dabei!

Das videoboost Showreel 2018

Preis-Faktor #6: Die Imagefilm-Länge

Die Länge Ihres Imagefilms wirkt sich immer auf den Preis aus. Je länger das Video wird, desto mehr Arbeitsaufwand steckt dahinter. Eine Analyse des Video-Hosts Wistia hat ergeben, dass Videos bis zu zwei Minuten Länge den Zuschauer am besten binden. Danach nimmt die Aufmerksamkeit immer weiter ab.

Natürlich kann auch ein sechs- oder zwölfminütiges Video viel Aufmerksamkeit bekommen. Doch in der heute so schnelllebigen Zeit gilt: In der Kürze liegt die Würze!

Entscheiden Sie sich während Ihrer Imagefilm-Produktion doch für eine Überlänge, dann sollten Sie je nach Video-Konzept mit 490 €* bis 650 €* pro weitere 15 Sekunden rechnen.

Preis-Faktor #7: Die Drehorte

Bei einem Realdreh kann auch der Drehort ein Kostenfaktor sein. Möchten Sie Kosten sparen, dann sollten Sie einfach in Ihrem Firmengebäude drehen.

Haben Sie eine andere Umgebung im Sinn, entstehen in aller Regel zusätzliche Kosten. Für die meisten Locations müssen Drehgenehmigungen eingeholt werden. Auch die Anzahl der Settings spielen eine Rolle für den Imagefilm-Preis, denn je mehr Settings gebraucht werden, desto mehr Aufwand entsteht.

Filmdreh mit unserem Kunden Fastbill

Für einen externen Drehort inklusive Drehgenehmigung müssen Sie mit Kosten ab ca. 1.000€* rechnen. Auch dieser Preis kann mit der Anzahl der Drehtage oder der Örtlichkeit stark variieren.

Fazit: Für Ihren Imagefilm gilt: Alles kann, nichts muss!

Ihr Unternehmen soll zum Star werden. Und in dieses Ziel sollten Sie investieren, damit Ihr Imagefilm aus der Masse heraussticht.

Ihr Imagefilm kann mit Drohnen- & 360-Grad-Aufnahmen, vielen Locations und bekannter Musik aufgewertet werden. Sicherlich helfen diese Upgrades Ihrem Film, Aufmerksamkeit zu bekommen.

Doch auch ein kostengünstiger Imagefilm kann Sie zum Ziel führen: mit einer originellen Idee und einem gelungenen Konzept, das Sie ganz ohne Special Effects zum Ziel führt.

Haben Sie ein konkretes Projekt im Kopf und möchten eine kostenlose und unverbindliche Beratung, wie viel Ihr Imagefilm kosten könnte? Dann helfen Ihnen unsere Video-Consultants jetzt weiter!

Clemens Groche – Geschäftsführer

*zzgl. Mehrwertsteuer

https://wistia.com/blog/optimal-video-length/
https://www.wyzowl.com/video-marketing-statistics-2018/
https://www.videoboost.de/7-faktoren-preis-erklaervideos
https://www.videoboost.de/erklaerfilm-imagefilm-werbespot-unterschiede

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie umfassend zu Ihrer Videoproduktion.







*Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten verschlüsselt an die Boost Media GmbH übertragen und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kostenlose Sofort-Beratung:

  • 06151 / 6293 8122

Vorteile bei videoboost

  • 2.000+ produzierte Videos
  • Transparente Fixpreise
  • 900+ zufriedene Kunden

Zufriedene Kunden:

Kommentare