#GemeinsamStarkDankEhrenamt

Eine attraktive Awareness-Kampagne der IHK Darmstadt mit Strategieberatung & authentischen Realdreh-Videos

Kunde

Industrie- und Handelskammer Darmstadt

Branche

Beratung/Consulting, Bildung

Ziel

Interessenten für Ehrenamt gewinnen, höhere Reichweite

Herausforderung

Projekt- und Einsatzvielfalt ist potentiellen Interessenten oftmals nicht bewusst, der Einstieg in das Ehrenamt ist nicht klar

Lösung

Awareness-Kampagne, um Aufmerksamkeit für Projekte zu generieren und über Projektvielfalt & Einstieg ansprechend zu informieren

Der Kunde: IHK

Die internationale Industrie- und Handelskammer, kurz IHK, fördert Interessen von Unternehmen in den jeweiligen Regionen und behauptet diese in der Politik und Öffentlichkeit. Unterstützt wird sie von über 2.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich für die Ziele und Visionen rund um die 3 Kernthemen Beratung, Bildung und Qualifizierung einsetzen.

SS-IHK-4-Kleine-5
SS-IHK-4-Kleine-3
SS-IHk-4-Kleine-4

Die 2 Kampagnenziele

 Über 30 Millionen Deutsche üben ein Ehrenamt aus. Dies geschieht meist von der Öffentlichkeit unbemerkt, obwohl das Engagement häufig mit einem hohen Zeitinvestment und viel Fleiß einhergeht. 

Die IHK weiß um den Wert ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter – und beschloss, sie zu feiern und zugleich potentielle Interessenten zum Mitmachen zu animieren. Die Zielgruppe sollte zudem darüber informiert werden, wie genau der Einstieg in ein Engagement bei der IHK funktioniert. Geboren war die Idee zur Kampagne “Gemeinsam stark dank Ehrenamt”.

Bei der IHK gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu engagieren. Die Projekte sind dabei so vielfältig wie die Unternehmen in den Regionen selbst. Um sie aber nicht nur in textlastigen Beiträgen zu beschreiben, sollen Videos von realen Ehrenamtlichen und ihren Projekten helfen, einen Eindruck zu vermitteln.

Von den beiden definierten Zielen mussten im nächsten Schritt geeignete Maßnahmen abgeleitet werden, mit denen die IHK…

  • sich und die Ehrenamtlichen authentisch präsentiert, 
  • eine möglichst hohe Reichweite erzielt,
  • die richtigen Adressaten anspricht,
  • die Thematik verständlich präsentiert,
  • und zum Engagement motiviert.

Hierfür entwickelte unser Team eine Strategie für eine umfassende Awareness-Kampagne, die all diese Punkte abdeckte. 

Die Herausforderung

Potentiellen Interessenten sind oftmals die Attraktionen und Angebote ihrer Region nicht bewusst. Viele würden sich zwar gerne für die Region engagieren, wissen aber nicht über die Projekt- und Einsatzvielfalt der IHK Bescheid. Ebenso ist oftmals nicht klar, welche Schritte unternommen werden müssen, um ein Ehrenamt zu ergreifen.

Die Zielgruppe

Als Zielgruppe der Kampagne wählte die IHK vor allem regionale UnternehmerInnen im Bereich Handwerk/Industrie aus, die… 

  • ... am Netzwerkaufbau,
  • ... an Themen wie Digitalisierung, Kompetenzzentrum oder Arbeitskräftemangel,
  • ... und natürlich an ehrenamtlichen Engagement

interessiert sind oder sein könnten.

Die Lösung

Die Strategie besteht vornehmlich aus 3 Punkten:

Punkt 1 auf der Agenda: eine Social-Media-Beratung! In einem individuellen Workshop konnten wir der IHK gerade im Bereich des Bewegtbildes und zum Einsatz von Formaten wie GIFs, Ads und Videos weiterführendes Wissen vermitteln und beratend zur Seite stehen.

Punkt 2: Die Awareness-Kampagne selbst, die im nächsten Abschnitt ausführlich beschrieben wird.

Punkt 3: Eine spezielle Projektdokumentation: Um die wertvolle Zeit der vielbeschäftigten Protagonisten zu sparen, aber auch die wichtigsten Informationen zu ihren Projekten einzusammeln, hat videoboost einen speziellen Projektfragebogen entwickelt. Die Fragen darin wurden speziell auf die angedachten Storylines der Filme abgestimmt, sodass die Inhalte direkt in passender Form in das Konzept einfließen konnten.

IHK Interview Kristina Sinemus

Authentizität als Schlüssel zum Erfolg

Die Idee der Kampagne: Ehrenamtliche selbst zu Wort kommen lassen und sie vor Ort in ihrem Projektalltag begleiten. Dadurch konnte die IHK so authentisch wie möglich zeigen, was die Ehrenamtlichen tun und wie wichtig sie für die Region sind.

Besonders engagiert erlebt man dabei beispielsweise Frau Eichelmann-Klebl, selbst Inhaberin zweier Firmen, die seit 15 Jahren im Ausschuss Unternehmensförderung kleinen und mittelständischen Unternehmen “als Partnerin und Problemlöserin” zur Seite steht. 

Video IHK Merck Kai Beckmann
Video IHK Merck Kai Beckmann

Auch Dr. Kai Beckmann, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und Vizepräsident der IHK Darmstadt, setzt sich ehrenamtlich ein und macht sich in gleich drei Projekten zur Nachwuchsförderung für die Region stark. 

Offen und sympathisch erklären die jeweiligen Hauptdarsteller der knapp zweiminütigen Videos, wie sie sich engagieren und warum. Auch die Atmosphäre hinter den Kulissen zeigt, wie sehr sich die Unternehmer gegenseitig schätzen und unterstützen.

SS-IHK-2
SS-IHK-5
SS-IHK-3

Dem Zuschauer vermittelt die IHK dadurch deutlich die Vorteile des Ehrenamts, bringt ihm die Menschen hinter den Kulissen näher und stellt auch ganz nebenbei die verschiedenen Projekte vor. 

Zu den genannten Vorteilen zählen beispielsweise:

Vorteile
Stichwort: Wiedererkennungswert! 

Um die Kampagne möglichst weit zu streuen, hat die IHK die 10 erstellten Videos und GIFs nach und nach auf der Website, auf YouTube und Facebook veröffentlicht. Zusätzliches Bildmaterial hat sie zudem für Broschüren verwendet, die auch bei Events ausgelegt wurden.

Die Idee, die Videos im Zeitraum von März bis Oktober 2018 in den Kanälen zu posten, erforderte besonderes Augenmerk für Struktur und Design. Videoboost entwickelte daher ein Format, das Einheitlichkeit und Individualität kombinierte. So wurde im Intro stets das eigens für die Kampagne designte Logo präsentiert, anschließend verriet die Grafik, in welchem Teil der 4-Säulen-Strategie das jeweilige Projekt im Video zu verorten ist:

Elemente wie die Einblendung von Namen und Titeln wurden stets an die Corporate Identity der IHK angepasst. Am Ende jedes Clips erfolgt schließlich der Aufruf, es den Ehrenamtlichen gleichzutun, wie z.B.: 

Frame aus dem Imagefilm

Die Aufrufe wurden zusätzlich auch zu kurzen GIFs kompiliert, die die IHK über die Social-Media-Kanäle verbreiten konnte.

Durch die einheitliche und Corporate-Identity-konforme Farb- und Stilwelt ließen sich die Videos auch über den längeren Zeitraum hinweg problemlos der IHK und der Kampagne “Gemeinsam stark dank Ehrenamt” zuordnen.

 

Der Erfolg des Projekts

videos-im-human-resources
Videoboost konzepter Chris heidemann
Christian Heidemann, Video Project Manager

Qualität wird immer noch geschätzt und gewürdigt! Wir haben uns die Zeit genommen, das Projekt umzusetzen und haben sehr viel Wertschätzung erhalten. Am Set war eine tolle Stimmung und wir freuen uns, mit der IHK jetzt die Früchte unserer Zusammenarbeit ernten zu können.

1. Hohe Klickraten

Die Klickrate bei Facebook zeigt den enormen Erfolg der Video-Kampagne. Die Videos wurden im Schnitt ca. 12.000 mal aufgerufen.

Frau Eichelmann-Klebl sorgt sogar für 18.227 Klicks!

Auch die damals amtierende Präsidentin der IHK Darmstadt, Prof. Dr. Kristina Sinemus, ist in einem der Videos zu sehen. Inzwischen als hessische Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung tätig, kann sie auf YouTube über 1.000 Klicks für sich verbuchen.

Google belohnt die Video-Strategie mit einem hohen Ranking; gibt man den Namen der Kampagne in die Suchmaschine ein, werden die Videos direkt als zweites Ergebnis gelistet.

Für eine Kampagne der lokalen IHK eher ungewöhnlich war zudem das User-Engagement. Die Videos sorgten mit durchschnittlichen 35 Likes und 10 Shares für eine erhöhte Interaktionsrate. Auch mit Kommentaren brachten sich die Nutzer ein, wodurch die IHK in direkten Kontakt mit ihnen treten konnte. Ein voller Erfolg für die IHK Darmstadt!
Interaktion

Unser Fazit

Wir freuen uns mit unserem Kunden über den Erfolg der Kampagne und bedanken uns herzlich für die angenehme Zusammenarbeit. Die tolle Stimmung am Set und die netten Ansprechpartner machen Lust auf das nächste gemeinsame Projekt – wir sind gespannt!

Video Consultant Marianna Imas
Marianna Imas, Head of Business Development

Die Ehrenamtskampagne der IHK Darmstadt hat v.a. die Menschen im Fokus, die sich für die Region engagieren. Wir haben mit unseren Videos authentische Portraits von Unternehmern und ihren Ideen geschaffen, die in den Social Media Kanälen eine Diskussion initiierten und die Zielgruppe dazu animierten, über das Thema nachzudenken.

Wenn auch Sie von optimierten Suchmaschinen-Rankings, hohen Klickzahlen und einer großen Reichweite dank Social Media profitieren möchten, melden Sie sich gerne direkt hier bei uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Verwandte Erfolgsgeschichten entdecken:

Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichten!

Haben wir Sie überzeugt? Lassen Sie uns wissen, was wir für Sie tun können.

Wir freuen uns auf Sie!

info@videoboost.de | 06151 / 27646817

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie umfassend zu Ihrem Projekt.

*Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten verschlüsselt an die Boost Media GmbH übertragen und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Infotainment rund um das Thema Bewegtbild

*Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten verschlüsselt an die Boost Media GmbH übertragen und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung