Sie haben bei uns die Auswahl zwischen den verschiedensten Stil-Varianten für Ihr Erklärvideo. Dieser Artikel ist der Anfang einer Serie, die Ihnen die Möglichkeit geben soll, einen besseren Überblick über die einzelnen Stile, deren Eigenschaften, Variationsmöglichkeiten und Vor- und Nachteile zu erhalten.

Die Vorteile einer Tafel als Präsentationsmedium sind den meisten schon von ihrer Schulzeit bekannt. Man kann während einer Präsentation wichtige Aspekte mit verschiedenen Farben hervorheben, einkreisen, unterstreichen oder anderweitig verändern. Diese Flexibilität kommt interaktiven Präsentationen stark entgegen, da man keinem strikten Programm folgen muss, sondern die Ergebnisse gemeinsam mit dem Publikum zusammentragen kann. Natürlich fehlen in Erklärvideos in der Regel die interaktiven Elemente. Nichtsdestotrotz kann man sein Erklärvideo im simplen Whiteboard oder Tafel/Chalkboard Stil erstellen lassen, da der Zuschauer hierbei Schritt für Schritt am roten Faden entlang geführt wird. Wenn Sie Informationen über diese beiden Arten und Ratschläge zu Verwendung erhalten möchten, lesen Sie weiter.

Eigenschaften beider Stile

Der Whiteboard und der Tafel Stil sind beide recht simpel, daher ist es ratsam das Erklärvideo ebenfalls schlicht zu halten. Bei einem Erklärvideo im Whiteboard oder Tafel Stil arbeitet man eher animationsreduziert. Die Charaktere gestikulieren zwar weniger, aber Bewegungen von anderen Zeichnungen oder Effekte sind trotzdem möglich und auch enthalten. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, eignen sich beide Stile besonders für Storytelling. Nachfolgend gibt es zwei Beispiele bei denen Ihnen sicher auffallen wird, dass die Videos häufig schwarz-weiß sind. Farben sind selbstverständlich möglich, werden bei diesen beiden Erklärvideo Stilen aber seltener verwendet, da sie nicht von der Haupthandlung ablenken sollen.
Wie bei anderen Erklärvideos und auch generell bei Präsentationen sollte man die einzelnen Slides nicht mit langen Texten überfüllen. Animation, Sprachtext und Musik übernehmen einen großen Teil dessen.

Whiteboard Erklärvideo Stil

 

“Schlagen wir eine neue Seite auf!” Der neutrale, weiße Hintergrund verleiht der Präsentation eine gewisse Neuheit, es ist nunmal ein unbeschriebenes Blatt. Der Zuschauer wird bei diesem Stil nicht vor vollendete Tatsachen gesetzt, sondern man führt ihn durch die einzelnen Schritte und baut nur auf kurz vorher vermitteltem Wissen auf. Es gibt die Möglichkeit Symbole und Formen auf unterschiedlichste Art und Weise einzublenden. Auf Wunsch kann man außerdem eine digitale Hand miteinbauen, die den Stift führt. Ihnen gefällt der Whiteboard Stil zwar, aber Sie wünschen sich bspw. mehr Bewegung der Charaktere in Ihrem Erklärvideo? Dann erhalten Sie hier mehr Informationen über den Legetrick/Paper-Cut Stil.

Tafel

 

Dieser Stil versetzt wohl jeden von uns wieder auf die Schulbank. Die Tafel ist im Gegensatz zum Whiteboard nicht vollkommen ‘neu’, sondern man erkennt meist noch die Spuren des vorher Geschriebenen. Der dunkle Hintergrund blendet den Zuschauer nicht und ist daher angenehm anzuschauen. Obwohl jedes Geschriebene oder Gezeichnete auf der Tafel gelöscht wird, prägen sich die einzelnen Bilder auch über die Dauer des Videos hinaus in das Gedächtnis des Zuschauers ein, dies wird natürlich auch durch die emotionale Komponente bewirkt.
Großes Pro: Bei der Verwendung dieses Stils für sein Erklärvideo bekommt man keine Kreide an Hände und Kleidung.

Nutzen Sie die Vielfältigkeit dieser kostengünstigen Stile, damit sich Ihr Erklärvideo von der Masse abhebt.
Sind Sie von dem Whiteboard oder Tafel Stil überzeugt und möchten Ihr Erklärvideo in diesem Stil erstellen lassen? Dann schauen Sie sich hier unsere Angebote an.

Neue Beiträge