Einige Erklärvideos wirken nicht! Zuerst einen teuren Erklärfilm mit anspruchsvollem Design und charmanten Animationen produzieren lassen und anschließend rauf damit auf die Webseite – doch die Kunden bleiben aus. Da ist die Enttäuschung natürlich groß!

Wieso funktioniert ein Erklärvideo so oft nicht?

Liegt es an der Umsetzung? Fest steht: Die Erklärvideos und Erklärfilme, auch How-to Video genannt, werden immer beliebter – und das zu Recht! Denn Videos erreichen über den visuellen und auditiven Kanal nachweislich höhere Aufmerksamkeit als simpler Fließtext. Trotzdem reicht  einfaches Erklären meist nicht aus, um neue Kunden zu gewinnen. Hierzu gehört ein ausgeklügeltes Skript. Wenn Sie ein teures Erklärvideo produzieren lassen, tun Sie dies aus einem Grund:
Mehr Anmeldungen, mehr Downloads, mehr Umsatz, mehr Conversion; kurz: mehr verkaufen!

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit funktionierenden Erklärvideos und lernen Sie, was getan werden muss, damit wirklich gute Resultate erzielt werden.

Zunächst sollten Sie sich fragen, welches konkrete Ziel mit Ihrem Erklärfilm erreicht werden soll. Möchten Sie, dass Zuschauer Ihr Produkt oder Ihren Service besser verstehen und so direkt zu Kunden werden? Wollen Sie die Vorteile Ihrer App oder Software verständlich machen und einen anschließenden Download erreichen? Oder einfach nur einen ersten Beratungstermin vereinbaren?
Wichtig ist: Was das Erklärvideo beim Zuschauer auslöst und zu welcher Handlung er bewegt wird!  Nur dann lässt sich dieses Ziel auch messen. So wird Ihr Erklärvideo mehr als ein hübscher, aber kostspieliger und wirkungsloser Imagefilm.

Hier sind die 3 Schritte, die Sie unbedingt bei der Produktion Ihres Erklärvideos beachten müssen!

1. Umfassende Analyse:

Bevor Sie überhaupt einen Erklärvideo Produzenten kontaktieren, sollten Sie genau wissen über welchen Kanal das Video gezeigt wird und welches Ziel Sie damit anstreben. Ihre Video Agentur sollte mit Ihnen ein umfangreiches Briefing abhalten und diese Punkte genau abstecken. Außerdem muss Ihre Fokuszielgruppe klar definiert sein, damit die Videoelemente und vor allem die Ansprache des Zuschauers wirksam sind.

2. Videoproduktion:

Wenn Sie noch keine umfassende Erfahrung mit der Produktion von Erklärvideos haben, ist Ihnen vielleicht nicht bewusst, dass der entscheidende Teil in der Erstellung des Films die Skripterstellung ist. Hier wird die oben genannte Ausrichtung des Videos auf die Zielgruppe erreicht. Natürlich müssen Charaktere und Darstellungen in Ihrem Video professionell aussehen, aber sollte das nicht selbstverständlich sein? Schließlich wollen Sie unter keinen Umständen einen Eindruck von mittelmäßiger Qualität bei Ihren Kunden erwecken! Bei der Produktion sollten die Handlungsaufforderungen für den Zuschauer, auch Call-to-Action genannt, im Vordergrund stehen. Allerdings bleibt bis zum Einsatz des Videos offen, ob diese auch wirksam sind und den gewünschten Erfolg bringen.

Deswegen ist der dritte Punkt so wichtig:

3. Tracking und Testing:

Ihr schicker Erklärfilm ist fertig; das Produkt oder der Service werden toll dargestellt. Der Auftrag mit der Erklärvideo Agentur ist abgeschlossen. Ab jetzt sind Sie auf sich alleine gestellt. Bei Videoboost gehen wir einen Schritt weiter und bieten Ihnen ein Extra, das andere oft vernachlässigen.
Woher wir mit Sicherheit wissen wollen, dass Ihr Erklärfilm die besten Resultate erzielt? Können wir nicht. Und Sie oder ein anderer Video Produzent auch nicht. Aber wir finden es heraus!

Mit umfangreichem Tracking sammeln wir alle Daten zu dem implementierten Video. Welcher Zuschauer bricht Ihr Video an welcher Stelle ab und warum? Wie ist das Video positioniert und wie viel Prozent der Besucher schauen es an? Die Zahlen bieten wertvollen Aufschluss darüber, wie das Ergebnis mit anderen Videoelementen verbessert werden kann. Wir testen verschiedene Elemente, Intros und Handlungsaufforderungen aus – bis Ihr Video wirklich perfekt ist und optimal Zuschauer in Kunden verwandelt.

Der Grund, warum so viele Erklärvideos nicht wirken ist einfach: Die Erstellung des Videos ist nur die halbe Miete. Fast noch wichtiger ist die anschließende Optimierung! Machen Sie keine halben Sachen und setzen Sie Videos richtig ein, denn dann sind Sie ein wahrer Conversionbooster!

 Über Videoboost:

Seit 2012 arbeiten wir an unserer Vision, mit unseren Videos Interessenten in Kunden zu verwandeln. Wir bringen Erklärvideos auf das nächste Level. Jetzt wollen wir den Menschen helfen, IHR Produkt zu verstehen! Unsere Erklärvideos helfen Ihnen, mehr Besucher und zahlende Kunden zu gewinnen! Denn erklären ist gut, aber verkaufen ist besser!

Bild: Copyright (c) Depositphotos.com/ feedough

 

Neue Beiträge