Unglaublich aber wahr. Das Jahr 2014 ist schon wieder rasend schnell vorbei gegangen. Für Videoboost war dieses Jahr sehr ereignisreich. Wie das Jahr genau abgelaufen ist, erfahren wir nun in einem Interview mit dem Videoboost Mitgründer Moritz Mollenkopf.

1. Erzähl doch mal ein wenig davon, was 2014 bei Videoboost so passiert ist.

Moritz: 2014 war ein sehr ereignisreiches Jahr bei Videoboost. Es gab natürlich viele neue Kunden Projekte. Einerseits arbeiteten wir mit neuen Kunden zusammen, aber auch alt bekannte Kunden wollten ein neues Video haben. Das hat uns natürlich besonders gefreut, da dies natürlich gleichzeitig positive Rückmeldung für uns war.

Unsere Firma ist weiter gewachsen. Wir haben uns stark weiterentwickelt, vor allem die gesamte Kommunikation hat sich entscheidend verbessert. Wir haben unsere Videos für unsere Kunden und auch deren Kunden noch schneller und zielgerichteter entwickeln können. Das hat sich auch in der Performance der Videos widergespiegelt. Diese wurden von Zeit zu Zeit immer erfolgreicher. Die Klickzahlen, aber auch die Engagement Raten sind bedeutend angestiegen. Auch international haben wir entscheidende Schritte nach vorne gemacht. So arbeiten wir mittlerweile auch vermehrt mit internationalen Kunden, was uns natürlich auch stolz gemacht hat. Die Videoboost Videos sind also schon bereits weit über Deutschland hinaus verbreitet.

2. Wie war die Kooperation mit den Kunden 2014?

Moritz: Die Arbeit mit unseren Kunden hat uns unglaublich viel Spaß gemacht. Probleme gab es glücklicherweise eher selten, was natürlich das arbeiten angenehmer macht.
Viele Kunden kommen durch uns das erste Mal mit dem Medium Erklärvideo in Kontakt. Deshalb ist es manchmal schwer für sie, sich vorzustellen, wie das Video im Endeffekt aussieht. Diese Vorstellungskraft zu verbessern, gehört natürlich auch zu unseren Aufgaben. In ganz wenigen Fällen kam es deswegen zu etwas größeren Korrekturen oder nachträglichen Aufbesserungen. Aber das ist für uns natürlich eher Chance als Ärgernis, denn wir beweisen unseren Kunden gerne auch ein zweites Mal dass wir mit Kreativität und Elan Ihre Botschaft anspruchsvoll und wirksam verpacken können.

3. Gab es ein von dir favorisiertes Projekt?

Moritz: Natürlich hat jeder ein bestimmtes Projekt, das ihm am meisten Spaß gemacht hat. Es treten auch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen in verschiedenen Projekten auf. Ganz klar, die meisten haben mehr Spaß, wenn sie ihre zugeteilte Aufgabe in einem Projekt gut beherrschen. Es gab jedoch insgesamt kein Projekt, was uns gar nicht gefallen hat, oder womit wir sehr starke Probleme hatten. Das ein oder andere Projekt ist natürlich besonders hervorgestochen. Wenn Kunden ausgefallene Wünsche haben, dann freuen wir uns immer über solche Herausforderungen. Bei uns ist generell kein Video von der Stange und jedes Projekt wird mit neuer Kreativität und frischen Ideen angegangen, man kann die einzelnen Projekte also gar nicht so gut miteinander vergleichen.

4. Wird der Erklärvideo Markt 2015 weiter wachsen?

Moritz: Unserer Meinung nach wird der Markt definitiv weiter wachsen. Es kommt immer mehr Interesse und damit auch Nachfrage auf. Die Menschen erkennen das große Potential der Erklärvideos. Das liegt natürlich auch daran, dass wir im multimedialen Zeitalter leben, in dem das Internet immer wichtiger für jedes Unternehmen wird.

Es gibt aber nicht nur neue Anfragen, auch Kunden, die bereits ein Erklärvideo besitzen, wollen häufig ein zweites, oder sogar drittes, weil sie merken, wie ihr Erfolg stetig wächst.

In einer Branchen Studie wurde angegeben, dass sich der Markt in knapp 6 Jahren verzehnfacht. Natürlich muss man für eine Bestätigung dieser Studie abwarten. Dazu lässt sich aktuell noch nicht sehr viel sagen. Freuen würde uns das auf jeden Fall. Was man definitiv sagen kann, ist das Erklärvideos zurecht immer erfolgreicher eingesetzt werden und definitiv kein vorübergehender Trend sind.

5. Was sind die Ziele für 2015?

Moritz: Klar, 2015 wollen wir natürlich an unseren Wachstumskurs von 2014 weiter anknüpfen. Wir wollen noch mehr Kunden von unserem Portfolio überzeugen und auch dem Endkunden das Leben entsprechend einfacher machen. Unsere klare Stärke ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Obwohl wir im Gegensatz zur Konkurrenz relativ preiswert sind, wollen wir natürlich trotzdem qualitativ hochwertige Erklärvideos für unsere Kunden erstellen. Deswegen ist uns der Kundenkontakt so wichtig. Für unsere Qualität sorgt auch unsere 100% Zufriedenheitsgarantie. Diese garantiert, dass wir so lange an einem Erklärvideo arbeiten, bis der Kunde vollends zufrieden damit ist.

Unsere Vision ist es, 2015 endgültig der Markführer im Hinblick auf die Preis-Leistung zu werden. Wir wollen generell unsere Marktposition weiter stärken und unser tolles Team, was wir bis jetzt aufgebaut haben, mit weiteren motivierten und leistungsfähigen Leuten vergrößern.

6. Wieso braucht 2015 jedes Unternehmen unbedingt ein Erklärvideo?

Moritz: Die Informationsflut, gerade im Internet, aber auch im Alltag, ist in den letzten Jahren unglaublich in die Höhe geschossen. Auch die Endkunden bekommen unnötig viele Informationen. Durch ein Erklärvideo bekommt man innerhalb von 90 Sekunden alles, was wichtig ist, vermittelt. Das überzeugt die Kunden und lässt sich auch im Kundenfeedback spüren. Gerade das Medium Erklärvideo ist momentan unglaublich präsent, was es vor einigen Jahren in dieser Form noch nicht war. Betrachtet man das Preis-Leistungs-Verhältnis, ist es mittlerweile wirklich sehr günstig geworden. Ein Erklärvideo ist sicherlich für jedes Budget erschwinglich. Aufgrund dieser Punkte ist 2015 genau der richtige Zeitpunkt, um in dieses Medium einzusteigen.

Das Jahr 2014 war also insgesamt sehr zufriedenstellend, wir bedanken uns bei unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und hoffen auch 2015 weitere Kunden bei uns willkommen zu heißen.
Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2015.

Als kleines Dankeschön haben wir hier einen kurzen Weihnachtsgruß für Sie vorbereitet.


Herzliche Grüße,

Ihr Videoboost-Team!

Bild: Copyright (c) Depositphotos.com/ ivelin

Neue Beiträge