Wer hätte 1885 gedacht, dass ausgerechnet Florence Nightingale den Grundstein für Infografiken legt. Mit solchen Grafiken und bildhaften Informationen werden Kunden heute im 21. Jahrhundert besser informiert und erhalten visuelle Informationen, die sich besser im Gedächtnis einprägen als geschriebener Text.

Mit einer Grafik zeigte Sie damals auf, was die häufigste Todesursache bei den Soldaten aus der königlichen Armee war. Sie sah darin die Möglichkeit, visuell zu vermitteln, was mit Worten unmöglich war.

Warum vermittelt ein Erklärfilm mehr Wissen als ein geschriebener Text?

Erklärfilme sind Bilderbücher, die ohne Text auskommen. Wir kennen es aus unserer Kinderzeit. Selbst als wir noch nicht lesen konnten, war uns klar, welche Geschichte uns die Bücher erzählten. So ist es auch mit dem Erklärfilm. Bilder und Grafiken prägen sich im Gedächtnis bedeutend besser ein als ein Text. Die Zeit verläuft rasant schnell.

Sachverhalte lassen sich visuell bedeutend einfacher und gleichzeitig umfangreicher erklären. Die Informationen sind so vielfältig geworden, dass keine Zeit bleibt, sie auch in Texten intensiv zu erfassen und sie in wichtige Bereiche zu ordnen.

Was spricht dafür, dass ein Erklärfilm die Kunden besser erreicht?

Große Unternehmen zeigen, dass Videos die beliebteste Möglichkeit sind, sich Wissen zu verschaffen. Nicht umsonst ist YouTube zum Videoportal Nummer 1 geworden. Möchte jemand wissen, wie man einen Baum richtig schneidet, bekommt er dort eine Anleitung im Bild und ohne große Worte. Das prägt sich ein und lässt sich perfekt im eigenen Bereich umsetzen.

Diese Möglichkeit nutzt man heute daher auch, um Kunden anzusprechen. Durch Videos oder Bilder wird das Vorstellungsvermögen angeregt und der Zuschauer kann den Ablauf für sich perfekt nachvollziehen.

Wie kann ein Erklärfilm meinen geschäftlichen Erfolg steigern? Hier die 5 Gründe dazu:

  1. Wussten Sie, dass ein Video, das Sie in Ihre Webseiten einbetten, die Besucherzahlen bis zu 55 Prozent ansteigen lässt?
  2. Ist Ihnen bekannt, dass Ihre Videos bei Facebook 33 Prozent mehr Interaktion auf ihren Markenseiten bewirken?
  3. Können Sie sich vorstellen, dass 92 Prozent aller Mobilfunknutzer ihre Videos mit Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern teilen?
  4. Sind Sie überrascht zu erfahren, dass ein in einem Post eingebettetes Video für dreifachen Linkeingang sorgt?
  5. Wie bereits erwähnt hat ein Erklärfilm den Vorteil, für einen besseren Erinnerungswert zu sorgen. Text verblasst mit der Zeit, Bilder und Filme bleiben bedeutend länger im Gedächtnis.

Wie sieht ein guter Erklärfilm aus, welche Inhalte muss es haben?

Um mit einem Erklärfilm Erfolg auf ganzer Linie zu haben, sind einige Bereiche zu beachten und einzuhalten:

  • Der kreative Ansatz im Video ist wichtig. Höchstens 7 Sekunden verbleiben, in denen die Aufmerksamkeit des Kunden erreicht werden muss.
  • Im Erklärfilm werden die universellen Emotionen aktiviert und angesprochen.
  • Erklärfilm und Social Media ergänzen sich. Auf Kommentare muss immer und schnell eine Reaktion erfolgen.
  • Eine gleichbleibend hohe Qualität der Erklärfilme ist Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Marketing. Der Kunde wird immer wieder mit neuen und interessanten Themen in den Bann gezogen und angesprochen.
  • Jedes Video muss eine Handlungsaufforderung enthalten. Der Angesprochene muss dem Erlebten Taten folgen lassen.

Nur eine konsequente Umsetzung im Erklärfilm bringt den Erfolg!

Dass die konsequente Umsetzung Erfolg bringt, zeigt nicht nur YouTube. Auch der Erfolg von Google ist auf viele Erklärfilme zurückzuführen.

Der Erklärfilm zur Dropbox, die heute auf der ganzen Welt genutzt wird, hatte bisher 3 Millionen Besucher. Innerhalb kurzer Zeit war die Cloud ein großer Hit.

Auch Sie können mit einem perfekt gestalteten Erklärvideo ihre Zielgruppe ansprechen und neue Kunden in kürzester Zeit gewinnen. Führen Sie Ihr Unternehmen in kurzer Zeit zum Erfolg. Machen Sie ab jetzt „mehr Umsatz mit Erklärvideos“.

(Photo Credit: rachaelvoorhees)

Neue Beiträge