Beim Durchscrollen Ihrer Facebook-Timeline sind Sie sicher schon auf das ein oder andere Video gestoßen. In einer Zeit, in der man seine Freunde mit Video-Nominierungen herausfordern kann und sich Videos rasend schnell verbreiten, gibt es kaum einen Tag, an dem man den bewegten Bildern nicht begegnet.

Wachsender Trend: Online-Videos im Facebook Marketing

Auch die Zahlen sprechen für einen stetig wachsenden Markt des Online-Videos. Im Februar 2014 schauten bereits 44.9 Millionen Menschen in Deutschland – das sind 79% der Deutschen Internet-Nutzer –  Videos auf ihren Laptops oder PCs. Auf dem Handy nutzten immerhin 16 Millionen Menschen die Video-Plattformen der Netzwelt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Wachstum von 37%.

Bei diesen Zahlen und Zukunftprognosen haben Unternehmen wie Facebook, die auf den Zug der Online-Videos aufspringen, die Nase vorne.

Wussten Sie, dass Facebook sich mit insgesamt 107.3 Millionen Zuschauern den zweiten Platz des Comscore Rankings für Video-Plattformen in den USA sowie Deutschland sicherte?
Alleine in den USA steigerte Facebook seine Zuschauerzahlen innerhalb eines Jahres um 31.2 Millionen und liefert so eine überzeugende Demonstration der steigenden Online-Videonutzung.

Facebook reagiert auf wachsende Beliebtheit des Mediums Video

Facebook reagierte bereits auf den stetig wachsenden Online-Videomarkt und bietet seit diesem Jahr neue Videofunktionen an. Neben der Integration von Call-to-Action wurden die neuen Video Metrics eingeführt.

Mit diesen ist es für den User, der ein Video hochlädt, möglich, nicht nur die Anzahl der Views, sondern auch die Anzahl der Leute, die das Video angesehen haben, zu verfolgen. Zusätzlich ist es durch das Interesselevel möglich zu sehen, welcher Teil des Videos mehrmals angeschaut wurde und an welchem Punkt die Absprungrate am höchsten ist. Diese Informationen helfen dem User, Schlüsselnachrichten optimal zu platzieren, um möglichst viele Zuschauer anzusprechen.

 Videos trotz weniger Anteil am Content Volumen das stärkere Medium

Das Social Media Analyse Tool Quintly fertigte für den Zeitraum Januar 2013 bis Januar 2014 eine Studie an, die 72.194 Facebook-Seiten umfasste. In dieser Zeitspanne wurden rund 49 Millionen Posts registriert. Die analysierten Posts wurden in die Kategorien Foto, Link, Status und Video eingeteilt.

Facebook Interaktion Statistik

Auffällig ist, dass Fotoposts mit 54% über die Hälfte des Content-Volumens ausmachen, während Videoposts gerade einmal auf 3% kommen. Beim Anblick dieser Zahlen könnte man den Eindruck bekommen, dass nur das Posten von Fotos auf eine große Resonanz stößt. Dass es sich dabei um eine falsche Annahme handelt, wird erst klar, wenn man weiß, dass es Facebook nicht darauf ankommt, wie viel gepostet wird, sondern wie viele Interaktionen ein einziger Post erhält. Zu Interaktionen zählen Likes, Kommentare und Shares.

Es gilt: Je mehr Interaktionen es pro Post gibt, desto mehr Facebookfans sehen diesen in ihrem Newsfeed.

Hier legt die Kategorie Video deutlich zu und hat mit 2183 Interaktionen pro Post mit Abstand die meisten Interaktionen. Bilder kommen nur auf 1358 Interaktionen pro Post und Links schaffen gerade mal 188 Interaktionen pro Posts. Vergleicht man nun die durchschnittliche Anzahl von Posts pro Facebookseite mit den Interaktionen pro Post, wird deutlich, dass Videos trotz des seltenen Postens (20 Posts per Facebookseite) die höchste Interaktionsrate erreichen.

Bilder fallen mit durchschnittlich 370 Posts per Facebookseite und der vergleichsweise niedrigen Interaktionsrate von 1358 nur auf Platz zwei. Links platzieren sich mit 210 Posts per Facebookseite und knapp über 100 Interaktionen pro Post weiter hinten.

Zusammengefasst bedeutet dies für Sie, dass Sie Videos seltener als andere Arten von Posts in Facebook einstellen müssen und trotzdem mehr Menschen erreichen können. So entsteht für Sie insgesamt weniger Aufwand und Sie haben mehr Zeit um sich um Ihre Kunden zu kümmern.

3 schnelle Fakten rund um die Videowelt auf Facebook:

  1. Auf Facebook werden Videos 12x häufiger geteilt als Links und Kommentare zusammen.
  2. Videos, die in eine Facebookseite eingebunden werden, erhöhen die Interaktion um 33%.
  3. Jeden Tag werden Youtube-Videos im Wert von 500 Jahren Filmmaterial auf Facebook geschaut!

Haben Sie schon ein Video auf Facebook gepostet? Wenn Ihnen dazu noch ein geeignetes Video fehlt, dann schauen Sie doch einfach schnell bei unseren Erklärvideo-Paketen vorbei und wir helfen Ihnen dabei das optimale Video für Ihren ersten Post auf Facebook zu erstellen!

 

Neue Beiträge