Chaos, Verwirrung, Stress, Zeitverschwendung. Das sind Begriffe, die im Bezug auf Behördengänge oftmals fallen. Würden wir zu diesem Thema eine Umfrage starten: Als Lieblingsbeschäftigung würden die wenigsten Befragten den Gang in verschiedene Ämter bezeichnen.

Aber woran liegt dieser schlechte Ruf? An einem Mangel an verständlichen und leicht auffindbaren Informationen!

Der ganze Verwaltungssektor hat scheinbar noch nicht entdeckt, wie einfach es eigentlich ist, dieses Bürokratie-Wirrwarr für den Normalmenschen zu entwirren: Durch das Erklärvideo!

Eignet sich auch nicht jede Dienstleistung für die Visualisierung durch ein Video, ist das Verwaltungs- & Behördenwesen ein hervorragender Kandidat.

Obwohl die Regeln und Abläufe der Standard- Behördengänge eigentlich immer gleich sind, lösen sie bei vielen Menschen ein unangenehmes Gefühl aus. Gründe hierfür sind unverständlicher Papierkram, ein Mangel an konkreten Anweisungen und Hilfestellungen, sowie entnervte Angestellte. So werden bürokratische Aufgaben und Pflichten lieber vor sich hergeschoben und können sich zu einem echten Problem entwickeln. Zumal durch den fehlenden Durchblick oft noch mehr Zeit investiert werden muss, als eigentlich nötig.

Wie Erklärvideos auf dem Amt helfen könnten

Nicht selten steht eine Reihe an Behördengängen allerdings gerade dann an, wenn die Zeit ohnehin mehr als knapp ist!

So kommt beispielsweise zu allgemeinem Umzugsstress ein unüberwindbar scheinender Bürokratie-Berg hinzu: Bei welchen Institutionen muss sich ab- & angemeldet werden? Geht das per Brief oder nur persönlich? Welche Gebühren fallen an? Was muss man mitbringen?

Ist auch nur ein Schein oder Pass zu Hause vergessen worden, kann es schnell vorkommen, dass man das Amt nach stundenlangem Warten unverrichteter Dinge wieder verlassen muss. Auch die Reihenfolge der aufzusuchenden Behörden spielt eine wichtige Rolle. So sind bestimmte Formulare und Unterschriften der einen Behörde, wichtig für die nächste. Die Zulassungsstelle beispielsweise benötigt eine Anmeldebestätigung des Einwohnermeldeamtes (zusätzlich zu den übrigen Scheinen und Pässen, an die gedacht werden muss). Auch die Einhaltung der allgemeinen Fristen kann ein Problem darstellen. Wird den erforderten Pflichten nicht rechtzeitig nachgekommen, können Geldbußen ab 25€ anfallen! Daher ist es wichtig, über jede Pflicht und Frist genau informiert zu sein. Diese sind nicht immer offensichtlich. Bei Umzügen muss das zuständige Amt auch dann informiert werden, wenn der Umzug innerhalb eines Meldebereichs stattfindet.

Endlich stressfrei zur Behörde dank dem Erklärvideo

Sich immer wiederholende Abläufe und doch hat niemand den Durchblick. Da ist es schwer nachvollziehbar, warum bis jetzt kaum Behörden an eine moderne und nahe liegende Lösung gedacht haben. Mit einem Erklärvideo können Abläufe, benötigte Pässe in verschiedenen Behörden, Pflichten und allgemeine Fristen einfach und komprimiert durchgespielt werden. Eingebaut auf den offiziellen Homepages der Ämter, können sie die Zuschauer ideal vorbereiten und ihnen das Grauen vor Behördengängen nehmen. Auch als kurzer TV-Spot ist ein Erklärvideo bestens geeignet, um über anstehende Pflichten und Termine, wie Wahlen und ähnliches zu informieren. In den Warteräumen der Ämter macht das Abspielen von einem passenden Erklärvideo ebenfalls Sinn, um nicht nur den Wartenden, sondern auch den Bediensteten Zeit und Nerven zu sparen.

Komprimierte und informative Kurzfilme, statt ewiger Suche nach Informationen- um dann doch ohne diesen einen wichtigen Schein vor dem Sachbearbeiter zu stehen.

Bleibt uns allen nur noch zu hoffen, dass der Verwaltungs- & Amtssektor das Potential von einem guten Erklärvideo erkennt, bevor der nächste Behördengang ansteht!

Bild: Copyright (c) Depositphotos.com/ carbouval

Neue Beiträge