Generell ist ein Erklärvideo zu jedem Zeitpunkt das optimale Tool für Ihr Online Marketing, egal, ob kurz nach der Firmengründung, oder beim Erreichen der 100-Millionen-Umsatz-Marke.

Wie Sie merken, dass Sie unbedingt ein Erklärvideo benötigen? Wir verraten es Ihnen!

1. Unzählige Website-Besucher, aber keine Leads

Ein Problem, das viele Unternehmen kennen. Sie haben täglich Hunderte Website-Besucher, doch keiner konvertiert zum heißen Lead? Das kann verschiedene Ursachen haben:

Zu viele Informationen

Erdrücken Sie Ihre Website-Besucher nicht mit Informationen, sondern filtern Sie die wichtigsten heraus. Das Erklärvideo stellt hier das perfekte Tool dar. In den meist 90 Sekunden langen Videos werden alle wichtigen Informationen kompakt und simpel übermittelt. Was Sie davon haben? Ihre Kunden werden nicht von Informationen erdrückt und sind eher bereit, mit Ihnen zu interagieren.

Produkt oder Dienstleistung wird nicht verstanden

Ihr Produkt ist komplex und nur schwer mit Worten zu erklären? Auch hier ist das Erklärvideo die richtige Wahl. Dadurch, dass sowohl der visuelle als auch der auditive Sinn angesprochen wird, wird der Lernprozess deutlich optimiert. Die Animationen sind nicht nur unterhaltsam, sie stellen auch komplizierte Produkte oder Prozesse kinderleicht dar.

Ihre Website oder Landingpage enthält keinen Call-to-Action

Ihre Kunden wollen an die Hand genommen werden. Ein perfektes Mittel dafür ist der Call-to-Action. Dieser kann verschiedene Formen annehmen. Beispielsweise als Button, der überall platziert werden kann. Bekannt ist natürlich auch der Video-CTA. Jedes Erklärvideo sollte einen passenden CTA haben.

Doch wofür ist ein CTA da? Er trägt zu der Conversion Rate bei. Denn mit dem CTA können Sie Ihre Wünsche vermitteln. Sie wollen beispielsweise Ihr eBook bekannter machen? Präsentieren Sie es Ihren Besuchern und teilen Sie ihnen mit, was sie tun sollen – das eBook downloaden.

2. Sie wollen Ihre Social-Media-Präsenz erweitern

Nicht nur im Online-Marketing wird das Video immer wichtiger. Auch im Social-Media-Marketing spielt es inzwischen eine große Rolle. Während traditionelle Posts immer unbeliebter werden, boomen kurze Video-Formate wie beispielsweise Vines. Verschiedene Studien belegen außerdem, dass Videos öfter geliked und geteilt werden als andere Content-Formate.

3. Ihre Konkurrenten besitzen bereits ein Erklärvideo

Ihre Konkurrenz setzt in ihrer Marketing-Startegie auf die neuesten Trends und begeistert die Kunden durch ihr modernes Auftreten. Sie hingegen beschränken sich auf die alten Strategien und wirken dadurch altmodisch. Die Folge? Die Konkurrenz schnappt Ihnen die Kunden weg.

Höchste Zeit für eine Verjüngungskur! Mit Erklärvideos zeigen Sie, dass Sie offen für Neues sind und von Innovationen profitieren möchten.

4. Der Vertrieb soll angekurbelt werden

Häufig ist das „Nicht-verstanden-werden“ ein Grund, weswegen es im Vertrieb nicht laufen will. Doch wie bekommen Sie davon mit? Fragen Sie Ihre Bestandskunden. Es gibt viele Möglichkeiten, Feedback zu erhalten. Machen Sie beispielsweise eine Umfrage in Form eines Fragebogens. Kunden, die etwas auf dem Herzen haben, stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.

Fazit: 4 Hinweise, dass es Zeit für ein Erklärvideo ist

Ein Erklärvideo ist für jede Unternehmenskommunikation nützlich, jedoch sollten Sie spätestens bei diesen 4 Fällen aktiv werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Hier können Sie sich unsere attraktiven Preise und Pakete anschauen. Dort finden auch Sie garantiert das Passende für sich.

Neue Beiträge

Kommentar