Anfang Dezember hat ergo Kommunikation eine Untersuchung anhand der YouTube-Kanäle der 20 größten deutschen mittelständischen Unternehmen durchgeführt und festgestellt, dass die wenigsten Unternehmen die Videos auf Ihren Kanälen effektiv in Szene setzen. Die 5 Hauptgründe für den Misserfolg wurden in einer Infografik veranschaulicht. In diesem Artikel werden Sie über die Ergebnisse dieser Untersuchung informiert und erhalten dadurch auch Tipps, wie Sie Ihren YouTube-Kanal effektiver nutzen können.

1. Zuschauer mit einbeziehen durch Storytelling

Laut ergo wird nur in 13% der YouTube-Videos Storytelling zur Vermittlung von Informationen verwendet. Bei einem Corporate Video kann man Storytelling effektiv anwenden, indem man zu der Geschichte des Unternehmens, oder des Produktes bspw. einige witzige Anekdoten erzählt. Bei einem Erklärvideo ist Storytelling besonders wichtig, weil der Zuschauer gerne mit einbezogen wird, außerdem lässt sich so die Aufmerksamkeit steigern. Falls Sie sich nicht mehr an die vielen weiteren Vorteile des Storytellings erinnern können, finden Sie hier einen Artikel dazu. Natürlich können Sie sich auch gerne unsere Beispielvideos anschauen und werden dabei sicher die Wirkung einer guten Geschichte um ein Produkt erkennen.

2. Call-to-Action, ein Muss

Nur 30% der untersuchten Videos enthalten Handlungsaufforderungen. Auch wenn Ihr Corporate Video hauptsächlich dazu dient Informationen zu vermitteln, sollten Sie dem Zuschauer mitteilen, wie man noch mehr Informationen erhalten kann. Vielleicht kann man sich bei Ihnen beraten lassen, Sie haben möglicherweise eine Testversion o.ä., dann teilen Sie dies Ihrem Zuschauer während des Videos mit. Lassen Sie diese Chance nicht einfach vergehen, sondern nutzen Sie sie in all Ihren Videos. Die Social-Media Plattform Facebook bietet dem Nutzer auch an, in ein geteiltes Video Call-to-Action mit einzubinden.

3. Verbinden Sie Ihr Video mit anderen Medien

Integration wird in jedem Bereich großgeschrieben. Also lassen Sie Ihr Corporate Video nicht ganz alleine dastehen, sondern verknüpfen Sie es mit anderen Medien, die ähnliche Themen ansprechen, oder weitere Informationen geben. Jede Minute werden 100 Stunden an Videomaterial hochgeladen. Indem Sie Links einfügen, geben Sie dem Zuschauer die Möglichkeit mehr von Ihnen zu sehen. Verlinkungen vereinfachen dem Zuschauer außerdem die Suche nach Ihrer Homepage oder anderen Informationen.
Aber Achtung: Auch hier ist weniger mehr. Zu viele Links während des eigentlichen Videos können stören. Am besten fügen Sie die Links gegen Ende ein.

4. Genehmigung von Kommentaren

Bei der Veröffentlichung eines Videos sollten Sie auch Kommentare genehmigen. Nur bei jedem dritten untersuchten Video gibt es Kommentare. Eine zu geringe Interaktionsrate beeinflusst auch das Ranking bei Suchmaschinen negativ und somit wird ihr Corporate Video seltener gefunden.

5. Schon durch die Vorschau Interesse wecken

Verwenden Sie Titel, Beschreibungen und Vorschaubilder, die den Zuschauer zum Anschauen anregen. Natürlich sollten Sie den Zuschauer nicht einfach in eine Falle locken indem Sie durch Titel und Beschreibung für etwas anderes werben als das Video bietet, aber Sie sollten darauf achten kein rein deskriptiven Text zu wählen. Der Zuschauer soll bereits beim ersten Blick wissen, was er davon hat, wenn er sich Ihr Video anschaut.

Worauf sollten Sie also bei Ihrem Corporate Video achten?

Eine gute Story um ein Unternehmen oder ein Produkt ist essentiell um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu erregen. Außerdem sollten Sie Call-to-Action mit einbauen, da Sie dem Zuschauer den nächsten Schritt aufzeigen können um mehr Informationen zu erhalten oder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Ähnlich wie beim Call-to-Action stellen Sie mit eingebauten Links die Verbindung zwischen dem Video und anderen Medien her. Bei Verlinkungen sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu viele sind und, dass auf sinnverwandte Medien verwiesen wird. Bei der Veröffentlichung Ihres Videos sollten Sie Kommentare genehmigen. Kommentierte Videos sorgen für eine höhere Interaktionsrate, was zu einer höheren Platzierung Ihres Videos im Suchmaschinenranking führt. Machen Sie den potentiellen Zuschauer durch das Vorschaubild, den Titel und den Beschreibungstext neugierig. Dies sind die ersten drei Dinge, die der Zuschauer sieht, deshalb sollten sie Eindruck machen.

Falls Sie sich für die Produktion eines Erklärvideos entscheiden, können Sie gerne einen Blick auf unsere Videopakete werfen, oder uns einfach anrufen.

Quelltext:
http://www.ergo-komm.de/newsroom/news/studie-unternehmen-verschenken-das-potential-ihrer-corporate-videos/
http://www.ergo-komm.de/fileadmin/user_upload/Newsroom/Factsheet_Unternehmen_verschenken_das_Potential_ihrer_Corporate_Videos.pdf

Bild: Copyright (c) Depositphotos.com/ Variant

Neue Beiträge