E-Mail-Marketing ist seit langer Zeit ein probates Mittel, um sich Gehör zu verschaffen. Nahezu alle großen Unternehmen bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, sich für einen regelmäßig erscheinenden Newsletter zu registrieren.

Auf diese Weise wird man auf dem Laufenden gehalten über neue Produkte und Entwicklungen, aber auch auf Rabattaktionen und Sonderangebote aufmerksam gemacht. Dabei bestehen solche Newsletter oder E-Mails zu Werbezwecken traditionell ausschließlich aus Text.

Erst im Laufe der Zeit wurden diese durch Verwendung von Grafiken lebendiger und einzigartiger. Heutzutage ist es sogar möglich, Videos in eine E-Mail einzufügen. Der folgende Artikel soll in diesem Zusammenhang aufzeigen, warum gerade dieser Schritt Wunder für Ihre Conversion Rate bewirken kann.

Newsletter und E-Mails zu Werbezwecken

Jeder kennt sie und jeder hat sie täglich in seinem Posteingang: Newsletter und Werbe-E-Mails. Gerade beim Kauf in einem Internetshop landet man schnell mal im Verteiler und bei längerem Gebrauch der E-Mail-Adresse kann sich hier schnell eine beachtliche Menge an Text ansammeln, mit der man täglich zugeschüttet wird.

Selbst bei den Newslettern, die man bereitwillig abonniert hat: Hand aufs Herz, wie oft liest man sich diese wirklich immer ganz durch? Wo Text im Internet ohnehin schon immer seltener wahrgenommen wird, so ist es sicherlich nicht weiter verwundernswert, wenn ein ungefragt zugestellter Text komplett untergeht.

Erklärvideo-NewsletterEin Erklärvideo ermöglicht es Ihnen einen abwechslungsreichen Newsletter zu gestalten (Quelle: Videoboost-Newlsetter)

Immer noch effizient

Obwohl viele Werbe-Mails in Postfächern sehr ärgerlich sind, so scheint E-Mail Marketing noch immer bestens zu funktionieren. Eine englischsprachige Statistik zeigt hierbei auch einen besonders interessanten Punkt auf: Für jeden Dollar, den in E-Mail Marketing im Jahr 2014 investiert worden ist, hat man durchschnittlich 44,25 Dollar verdient. Obwohl die durchschnittlichen 416 E-Mails zu Werbezwecken im Monat natürlich recht lästig sind, spricht die Effizienz hierbei klar für sich.

Die Wahrnehmung von Text

Grundsätzlich haben E-Mails zu Werbezwecken natürlich das gleiche Problem, mit dem auch Webseiten und Shops zu kämpfen haben: Text wird nicht mehr in dem Umfang wahrgenommen, wie es einst der Fall war. Dies unterstreicht auch ein Blick in soziale Netzwerke. An erster Stelle werden Videos geteilt und angeklickt, danach Bilder und Grafiken und erst ganz zum Schluss kommen Texte oder Links. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass ein Erklärvideo auch ganz genau hier Abhilfe schaffen kann.

Das Erklärvideo und sein eigentliches Einsatzgebiet

Ursprünglich war das Erklärvideo dafür gedacht, auf den Webseiten eines Unternehmens genau an diese immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne der Menschen anzuknüpfen, welche verhindert, dass Texte komplett gelesen werden. Als optimales Online-Marketing Werkzeug ist es dabei unterhaltend und überfordert auch niemanden mit seiner verhältnismäßig kurzen Laufzeit von gerade einmal 60 bis 90 Sekunden.

Auch komplexe Inhalte können so einfach und verständlich übermittelt werden. Dabei ist das Erklärvideo aber nur bedingt ein Ersatz für Text. Der große Vorteil ist aber: Sobald das Interesse des Zuschauers durch das Erklärvideo grundsätzlich geweckt worden ist, wird er viel eher zu einer weiterführenden Lektüre bereit sein. Call-To-Actions, die auf Landingpages mit zusätzlichen Informationen führen, sind demnach durchaus ein essenzieller Bestandteil eines guten Erklärvideos.

Wie das Erklärvideo die Conversion in E-Mails erhöht

Durch die bisherigen Ausführungen mag es nicht weiter verwunderlich sein, dass ein Erklärvideo auch bei E-Mail Kampagnen die Aufmerksamkeit des Adressaten wecken kann. War es zudem früher noch ein schwieriges Unterfangen, einer E-Mail ein Video anzuhängen, so arbeiten fast alle E-Mail-Programme heutzutage auf HTML-Basis und erlauben dadurch ein einfaches Einbetten von Videos, ähnlich wie es bei einer Webseite funktionieren würde. Das Video erhöht also nicht die Datenmenge, die von A nach B geschickt wird, sondern befindet sich in einer gesonderten Video Plattform (wie YouTube oder Vimeo). So kann der Empfänger der E-Mail es problemlos anklicken und auf jeweiligem Portal anschauen.

An dieser Stelle greifen auch bei Werbe-E-Mails alle Vorteile des Erklärvideos. Der Zuschauer erhält in kürzester Zeit die wesentlichsten Informationen und kann sich anschließend durch zusätzlichen Text in der E-Mail oder über weiterführende Links mehr Informationen einholen oder gar direkt den Kauf tätigen.

Auf diese Weise sind ergänzende Erklärvideos in E-Mail-Kampagnen bestens in der Lage, die Conversion Rate deutlich zu erhöhen. Von den Menschen, die die E-Mail öffnen, werden also potenziell mehr Menschen einen Kauf tätigen als bei E-Mails ohne Video Content.

Beispiel Shaufel Online

Die Tatsache, dass ein Erklärvideo in E-Mails die Conversion Rate erhöht, wird in ganz besonderem Maß an dem Beispiel von der Firma Shaufel Online deutlich. Hier wird ein Softwaresystem angeboten, dass besonders für Gärtnereien viele Möglichkeiten und Vorteile birgt. In einer Lösung sind sämtliche Bereiche des Betriebs von Kundenverwaltung über Rechnungswesen bis hin zu Kassensystemen für Blumenläden abgedeckt. Der größte Vertriebskanal von Shaufel Online war hierbei von Anfang an die E-Mail.

Diese Werbe-E-Mails bestanden allerdings meistens aus sehr viel Text, was nicht weiter verwunderlich ist, da dieses komplexe Programm logischerweise recht aufwendig zu erklären ist. Die Firma Shaufel Online ließ sich von uns also ein Erklärvideo erstellen, welches sie ebenfalls in ihre E-Mail Kampagnen eingebunden hatte.

Die Opening Rate der folgenden E-Mails erhöhte sich daraufhin um 400% und dementsprechend stieg auch der Umsatz erheblich. Bedenkt man nun noch, dass die Zielgruppe (z.B. Friedhofsgärtner) womöglich nicht gerade die internetaffinste Zielgruppe ist, die es gibt, so erscheint dieser Erfolg umso bemerkenswerter.

Fazit

E-Mail Kampagnen sind noch immer ein effizientes Marketing-Instrument. Die Einbindung von Erklärvideos kann hierbei, wie das Beispiel von Shaufel Online zeigt, echte Wunder bewirken und Ihre Conversion Rate nachhaltig positiv beeinträchtigen.

Haben Sie Interesse ein Erklärvideo in Ihrer nächsten E-Mail Kampagne einzubinden? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Neue Beiträge