Consulting, Coaching und Unternehmensberatung sind komplexe Begriffe, die schon immer erklärungsbedürftig waren.

Unter dem Begriff Consulting fallen viele Bereiche, sodass es einem Unternehmensberater für gewöhnlich schwer fällt, seine speziellen Angebote und Dienstleistungen stimmig auf den Punkt zu bringen.

Gerade hier kann der Einsatz eines Erklärvideos im Consulting ausgesprochen nützlich sein.

Zu Beginn zeigen wir Ihnen ein Beispiel, wie das Erklärvideo im Consulting Bereich verwendet werden kann. Dieses Video wurde für das Beratungs- und Systemhaus Seven Principles produziert:

Spezialisierung aufzeigen

Spezialisierung im Consulting Bereich aufzeigen

Viele Unternehmensberater sind sich nicht bewusst, dass ein Erklärvideo im Consulting Bereich ideal zum Einsatz kommen kann. Dabei können Sie sich hier einenentscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Ein Erklärfilm ist in der Lage komplexe Produkte und Dienstleistungen in 60 bis 90 Sekunden leicht verständlich zu vermitteln. 

Mit einem Erklärvideo in der Unternehmensberatung zeigen Sie nicht nur Ihre Spezialisierung auf. Sie sprechen Ihre potenziellen Kunden gezielt an und vermitteln ihnen, warum Sie die richtige Person sind, um ihr Problem zu lösen.

Wo werden Unternehmensberater heutzutage gebraucht?

Um sich mit einem Erklärvideo im Consulting besser am Markt positionieren zu können, sollten Sie als Unternehmensberater oder Coach zunächst einmal die konkreten Bedürfnisse von Unternehmen verstehen.

Hierzu ist es sicherlich eine gute Idee, sich einmal vor Augen zu führen, was die wichtigsten Gründe sind, weswegen ein Unternehmen einen externen Berater überhaupt hinzuziehen möchte. Dies können unterschiedliche Gründe sein, haben aber im Kern einige Punkte gemeinsam, welche Sie sich für Ihr erfolgreiches Erklärvideo im Consulting Gespräch durchaus zunutze machen können.

Veränderungen stehen an

Grundsätzlich können bei sämtlichen potenziellen Veränderungen, die in einem Unternehmen anstehen könnten, verschiedene Beratungsarten in Anspruch genommen werden.

  • Fehlende Kompetenzen

Gerade wenn es um Veränderungen geht, für welche das betreffende Unternehmen zu wenig oder gar kein Know-how besitzt, ist der Schritt, einen Unternehmensberater hinzuzuziehen, sehr naheliegend.

Wird beispielsweise eine neue zentrale Softwarelösung eingeführt, so benötigt ein Unternehmen externes Personal, um das vorhandene Personal schulen zu lassen.

Aber auch bei weitreichenden Veränderungen, die beispielsweise die Management Ebene der Firma betreffen, können externe Berater eine entscheidende Hilfe sein.

  • Fehlende Neutralität

Immer dann, wenn Veränderungen geplant werden, steht ein Unternehmen vor der schwierigen Aufgabe, wirklich alle Konsequenzen der Veränderung abschätzen zu können. Da alle involvierten Mitarbeiter natürlich aus Unternehmenssicht heraus denken, ist es in solchen Situationen sehr praktikabel, einen externen Berater ins Boot zu holen, der über Branchenkenntnisse verfügt, aber dennoch alle Planungen objektiv und neutral bewerten kann.

  • Fehlendes Personal

Genau wie es an Kompetenzen mangeln kann, so kann auch fehlendes Personal der Durchführung von Veränderungen im Weg stehen. Plant ein Unternehmen beispielsweise eine Umstellung im IT-System, so sind möglicherweise zu wenig IT-kundige Mitarbeiter in der Firma, die diese Veränderung bewerkstelligen können. Aus Zeitgründen greifen Unternehmen in solchen Fällen deswegen oft auf Unternehmensberater zurück.

  • Fehlende Kenntnisse der Marktsituation

Ähnlich wie bei der Neutralität kann ein objektiver externer Berater entscheidende Impulse geben, wenn es um die Praktikabilität geht. Schließlich müssen bei Veränderungen auch immer neue Technologien und die Marktsituation im Allgemeinen berücksichtigt werden.

Erkenntnisse, die das Unternehmen selbst gewinnt, mögen zwar auch richtig und wertvoll sein, ein brancheninvolvierter Unternehmensberater kann hierbei allerdings gewährleisten, dass an alles gedacht worden ist.

Etwas stimmt innerhalb des Unternehmens nicht

Unstimmigkeiten Erklärvideo im ConsultingGerade in großen Unternehmen passiert es manchmal, dass in manchen Abteilungen durch eine gewisse Eigendynamik und Mitarbeiterkonstellation die Produktivität temporär negativ beeinträchtigt ist. Auch auf anderen Ebenen können sich etwaige Unstimmigkeiten einschleichen.

In solchen Fällen kann ein Unternehmensberater die richtigen Impulse geben. Als externe Person ist er nämlich geradezu prädestiniert für die unangenehme Rolle, alle negativen Aspekte auf den Punkt zu bringen und diese auch auszusprechen. 

Die Frage der Seriosität

Das eben angesprochene Überangebot an Unternehmensberatern hat einen ziemlich einfachen Grund: Heutzutage kann sich in Deutschland jeder Mensch Unternehmensberater schimpfen, ohne dass dafür irgendein Nachweis zu erbringen wäre.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie im Rahmen eines Erklärvideos Ihre Seriosität untermauern können. Wichtig ist, dass Sie sich der Tatsache bewusst sind, dass fehlende Transparenz ein Unternehmen durchaus abschrecken kann, weswegen Sie bei Ihrer Außenpräsentation großen Wert auf die Untermauerung Ihrer Seriosität legen sollten.

Hierzu gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit, beim BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.) einen Qualitätsnachweis zu erbringen. Das ist zwar nicht gerade mit wenig Aufwand verbunden und ausgesprochen fordernd, aber ein Verweis in Ihrem Erklärfilm, dass Sie Mitglied im BDU sind, kann durchaus förderlich für einen seriösen Eindruck sein.

Branchenkompetenz ist Segen und Fluch zugleich

Sind Sie also auf eine Branche spezialisiert, so können Sie natürlich solche Firmen wunderbar durch ein Erklärvideo im Consulting ansprechen. Sind Sie allerdings nicht spezialisiert, so könnten Sie einen anderen Trick rentabel nutzen, indem Sie herausstellen, dass Branchenkompetenz auch negativ sein kann.

Es ist nämlich auch so, dass ein Unternehmensberater, der mit einer bestimmten Branche bis aufs Kleinste vertraut ist, mit der Zeit die selben blinden Punkte entwickelt, die das Unternehmen selbst bereits hat. Jemand, der aus einer anderen Branche kommt und auch die selbstverständlichsten Dinge noch kritisch und objektiv hinterfragt, könnte hier unter Umständen viel entscheidendere Impulse geben. Per Erklärvideo im Consulting könnten Sie also durchaus auf Ihre Neutralität hinweisen.

Hinzu kommt auch noch der nicht ganz unwichtige Faktor, dass Unternehmensberater, die auf eine Branche spezialisiert sind, für gewöhnlich auch für die direkten Konkurrenten arbeiten oder zumindest gearbeitet haben.

Extern bleibt auch extern

Erklärvideo im Bereich Consulting externSowohl die Unternehmensführung als auch die Abteilungen und Mitarbeiter haben Angst, dass ein externer Unternehmensberater sich zu sehr in die Belange des Unternehmens einmischen könnte.

Ebenso sollte in beidseitigem Interesse darauf geachtet werden, dass Sie nur solche Beratungen übernehmen, bei denen wirklich Engpässe bestehen. 

Weisen Sie in Ihrem Beratungsgespräch per Erklärvideo bereits darauf hin, dass Sie sich auch mit solchen Abläufen und Eventualitäten beschäftigt haben, so wird dies zusätzliches Vertrauen schaffen.

Die Möglichkeiten des Erklärvideos ausschöpfen

Wenn Sie sich als Unternehmensberater für Erklärvideo im Consulting Bereich entscheiden, so sollten Sie auch alle Möglichkeiten ausnutzen, die Ihnen der Erklärfilm an dieser Stelle bietet.

Schließlich kann Ihr Erklärvideo ein beachtliches Instrument zur Kundenakquise sein.

Auch auf Messen oder bei Unternehmenspräsentationen kann das Erklärvideo Ihnen hier als optimaler Gesprächseinstieg Gehör verschaffen.

Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass die Einbindung des Erklärvideos auf Ihrem Webauftritt Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen weiter verbessert.

Bei dem bereits angesprochenen breiten Feld an Unternehmensberatern ist somit jede Platzierung bei Google, um die Sie sich verbessern, gleichzeitig auch bares Geld.

 

 

Fazit

  1. Um sich im Bereich der Unternehmensberatung von Ihren Mitbewerbern abzugrenzen, sollte Ihr Erklärvideo kurz und prägnant erklären, welche Dienstleistungen Sie anbieten und warum Sie die richtige Person dafür sind
  2. Ein Erklärfilm ist in der Lage komplexe Produkte und Dienstleistungen in 60 bis 90 Sekunden leicht verständlich zu vermitteln
  3. Mit einem Erklärvideo verschaffen Sie sich einen hervorragenden Wettbewerbsvorteil
  4. Mit einem Erklärvideo wird Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen steigen
  5. Untermauern Sie Ihre Seriosität und Neutralität und schaffen Sie durch Nachweise oder Zertifikate zusätzlich Vertrauen
  6. Erklärvideos können ein beachtliches Instrument zur Kundenakquise sein

 

Sie sind im Consulting Bereich tätig? Dann informieren Sie sich doch heute noch über unsere attraktiven Preise und Pakete und senden Sie uns eine kostenlose Anfrage. VideoBoost produziert auch für Sie ein erfolgreiches Erklärvideo!

von Dennis Koch

_____
Bilder: Copyright (C) by www.depositphotos.com/Variant

Neue Beiträge

Kommentar